Sonntag, 24. November 2013

Rezension ~ "Das Leben in meinem Sinn" von Susanna Ernst


Klappentext

Scheinbar zufällig kreuzen sich die Lebenswege des schüchternen Schauspielers Ben Todd und seiner weitaus bekannteren Kollegin Sarah Pace beim Dreh zu einer neuen Fantasy-Serie.

Während die beiden gemeinsam durch alle Phasen von der Produktion bis zur erfolgreichen Vermarktung ihrer Fernseh-Show gehen, verliebt sich Ben Hals über Kopf in Sarah. Heimlich und hoffnungslos, denn sie ist vermeintlich glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. 

Da viele Dinge im Leben allerdings nicht so zufällig geschehen, wie sie auf den ersten Blick erscheinen, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege. Ganz in ihrem Sinn... oder etwa nicht?


Buchdaten:

Verlag: Knaur eBook
Seiten: 291
ASIN: B007TZ92YO
Originaltitel: -
Buchreihe: Nein
Erscheinungsdatum 2. Mai 2012
Zur Leseprobe: HIER KLICKEN



Der erste Satz
"Komm, begleite mich ein Stück … 

Meine Meinung:

Eigentlich wollte ich ja meine "Däumchen-Rezi" machen, aber ich fürchte, bei diesem Buch wären die Neutral- und Negativ-Spalten ziemlich leer geblieben.

Kennt ihr dies Gefühl, wenn ihr auf den ersten Seiten schon das Gefühl habt, etwas Besonderes in den Händen zu halten? Und wenn ihr Euch fragt, wieso das Buch sooo lange auf Eurem SUB lag?

Nicht oft weiß man schon nach der ersten Seite: Oh ja, dies Buch werde ich lieben.
Doch dieses Buch gehört eindeutig zu diesen seltenen Werken. Ihr solltet unbedingt die Leseprobe lesen... vielleicht umwebt Euch dann auch dies Gefühl von wohliger Wärme, das ich gleich zu Beginn empfunden habe.

Die Story fängt damit an, dass wir jemanden begleiten dürfen auf seiner Reise, hoch über den Wolken. Dieser "Jemand" oder "Etwas" tritt immer wieder in Erscheinung und spricht den Leser direkt an - entschuldigt sich sogar, dass "er" nervt und den Lesefluss unterbricht ;) Sehr witzig :) Gleichzeitig stellt "er" uns aber auch die Haupt- und Nebencharaktere in einer Art Steckbrief vor und gibt dann das Wort an diese weiter. 

Das Buch wird also aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Hauptsächlich aus der Ich-Perspektive von dem männlichen Hauptprotagonisten Ben, aber auch einige Nebendarsteller kommen zu Wort. Besonders schön fand ich es, dass eine besondere Person ein wenig in diese Story eingeflochten wurde und ebenfalls zu Wort kommt: Amy - die Hauptperson aus Susannas Roman "Deine Seele in mir". 

Wir begleiten Ben durch viele Monate, in denen er versucht die tiefen Narben in seinem Herzen zu heilen und mit den Schuldgefühlen zu leben, die ihn seit Jahren plagen. Und plötzlich scheint sein Leben sich völlig zu wandeln, als sein bester Freund ihm eine Hauptrolle in einer Serie namens "Das Leben in meinem Sinn" anbietet und er dort auf die zauberhafte Sarah trifft. 

Nun würde man vermuten, die Beiden verlieben sich und zack - Happy End. Aber nein, so einfach wird es wahrlich nicht. In dieser zauberhaften Story, in der ich auch sehr viel lachen musste, müssen auch viele Personen erst einmal ganz schön leiden. Herzschmerz Pur! Hach...

Susanna Ernst hat die Gabe, einen mit den ersten Sätzen gefangen zu nehmen. Sie zaubert authentische Charaktere hervor, die man sofort gerne um sich hätte. Dabei gibt sie sich viel Mühe mit den Hauptprotagonisten, aber auch die Nebencharaktere sind alles andere als flach und man schließt sie ebenso ins Herz und hat sie beim Lesen direkt vor dem inneren Auge. 

Ja - zugegeben - ich hatte an einen kleinen Punktabzug gedacht, weil gerade zum Ende hin die Auflösung dann für mich doch ein wenig zu unglaublich war. Kennt ihr das, wenn Euch das Happy End ZU Happy ist?! ;) (Für die, die es gelesen haben - Stichwort: der Gärtner) Und doch sind es gerade die vielen tollen Details auch zum Ende hin, die mich überraschten und - noch einmal zugegeben - auch kurz für Pipi in den Augen sorgten. (Noch einmal für die, die es gelesen haben: Stichwort Teddybär *glücklichschluchzseufz*)

Aber verdammt, lesen wir nicht gerade Liebesromane, weil wir das perfekte Happy End haben wollen?! Wenn das echte Leben das schon nicht bietet, dann will man das doch zumindest in den Büchern haben... oder nicht?! Also nein, es gibt keinen Abzug - vor allem nicht, weil alles so wunderbar erklärt wird! Aber wer schon "Deine Seele in mir" von Susanna Ernst gelesen hat, weiß, bei ihr ist die Story nicht immer vorhersehbar, denn manchmal weiß sie ganz schön zu überraschen.

Nicht überraschend ist, dass ich das neue Werk von ihr bei ihr bereits vorbestellt habe. Ich bin schon extrem gespannt auf "Blessed". Und NEIN, meine Meinung ist nicht gekauft. Ich habe das Buch gegen Bezahlung vorbestellt, wie ich auch dieses Buch hier selbst gekauft habe. Die Bücher von Susanna Ernst treffen mich einfach direkt ins Herz! Wer also denkt, einen ähnlichen Geschmack wie ich zu haben, denen befehle empfehle ich: LESEN!!!!


Fazit


Genau SO und nicht anders muss für mich ein toller Liebesroman sein! 
Eindeutig das passende Buch für die kältere Jahreszeit, wenn man sich sein Herz erwärmen lassen möchte (natürlich nicht, ohne vorher aber auch ordentlich mit den Figuren mit leiden zu können). 

Ein wunderbarer Liebesroman mit einer Story, deren Detail-Liebe man bemerkt und bei dem man während des Lesens einfach nur die ganze Zeit zufrieden lächeln muss und sich fallen lassen kann.
"Das Leben in meinem Sinn" ist überhaupt nicht sinnlos, sondern... ganz in meinem Sinn ;)

Bewertung:


Buchtrailer


Über die Autorin:
Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitet seit ihrem sechzehnten Lebensjahr eine eigene Musicalgruppe, führt bei den Stücken Regie und gibt Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit! 


Hier kaufen:



Kommentare:

  1. Nica, das hört sich wirklich toll an, aber leider muss ich mich noch gedulden, bis "Das Leben in meinem Sinn" in Taschenbuchform erscheint.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das Problem :( Mir sind Bücher auch immer vieeel lieber. Aber damals bei "Deine Seele in mir" z.B. hatte ich noch keinen Ebook-Reader. Aber das Buch klang, als wäre es etwas für mich. Ich bekam vom Verlag dann ein fettes Paket. Eine der Mitarbeiterinnen hatte mir das komplette Buch auf DinA4 Blätter ausgedruckt *lol* Es war sooo toll, dass ich mich doch entschied, einen Ebook Reader anzuschaffen, wenn mir sonst solch tollen Romane entgehen. Aber ich hab ja schon gelesen, es dauert noch ne Weile, aber das Buch wird ja gedruckt.. yiippiee :))

      Löschen
  2. Es ist immer wieder schön, wenn ich Leute treffe, die genau so umgeschmissen werden wie ich. Ich singe auch eine Lobeshymne nach der anderen und manchmal frage ich mich auch, ob man glaubt, ich wäre gekauft .. aber ich denke, es gibt so Leute wie Susanna einfach .. sie treffen Dich mitten ins Herz mit ihren Worten - nicht jeden, Geschmäcker sind verschieden - aber mich trifft sie immer wieder, mit jedem einzelnen Buch ... und jedes Buch übertrifft das bisherige noch ein bisschen .. glaub mir .. Noah (ok, Blessed) wird Dich auch überzeugen und ein Stück in Deinem Herz besetzen, so wie er unsere Herzen alle besetzt hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das auch extra dazu geschrieben, weil manche Schlaumeier ja denken könnten: Schau mal, die ist auf FB mit der Autorin befreundet.. vermutlich bewertet sie alles von ihr toll und kriegt die Bücher gratis. Aber nein.. ich hab sie halt alle selbst gekauft und fühle mich natürlich auch nicht verpflichtet, es zu loben, wenn es nicht toll ist (nicht, dass ich "Gratis-Bücher" mehr lobe als selbst gekaufte!!). Es ist wirklich so toll und ich bin schon soooo gespannt auf Blessed. Noah ist so ein wunderschöner Name *hach* :)

      Löschen
  3. Da kann ich Fabella nur zustimmen. Auch ich bin dem Schreibstil und allen "Figuren" von Susanna Ernst total verfallen. Und es ist immer wieder schön, zu sehen, dass ich kein Einzelfall bin. Und du wirst sehen Noah aus "Blessed" ist wieder eine Figur, die du so schnell nicht aus deinem Leben und aus deinem Herzen lassen kannst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon sooo gespannt und freu mich :) Wenn das Buch endlich mal erscheinen würde.. ahhh!!! :D

      Löschen
  4. Auch ich bin von Susannas Büchern total verzaubert. Obendrein bin ich wahnsinnig stolz, weil nämlich Susanna meine jüngste Tochter ist. Ist das kein Grund ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich Ihnen gerne.. eine Tochter zu haben, die das wunderbare Talent besitzt, andere Menschen mit ihren Worten direkt ins Herz zu treffen. Da wäre ich auch sehr stolz :)

      Löschen
  5. Das hört sich wirklich toll an! Ich werde das Buch gleich auf meine Wunschliste setzen... kann es nach deiner Rezi nicht abwarten es zu lesen!
    Liebe Grüße
    Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das unbedingt :) Soooo ein süßes Buch.. hach :D

      Löschen
  6. Ich habe von ihr noch "Deine Seele in mir" hier rumstehen und jetzt ein ganz schlechtes Gewissen... Zur Beruhigung kommt erst einmal dieses Buch und "Blessed" (Auch das hört sich vom Klappentext her soo schön an) auf meine Wunschliste! Und ich verspreche ganz bald etwas von der Autorin zu lesen: Bei deiner Begeisterung kann man schlecht widerstehen ;-)

    LG Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Deine Seele in mir" steht bei Dir rum??? LESEN.. sofort!!! Es ist soooo toll..
      Eins der wenigen Büchern, das mir NIE aus dem Kopf gegangen ist...

      Löschen